Deine Geschichte

Video: Umgang mit schwierigen Fragen (deutsch)

1 & 2
Frage 1
Welche Personen waren in deiner Kindheit und Jugend für dich von Bedeutung?
Frage 2
Wenn du jeder davon drei Eigenschaften zuschreiben solltest: welche sind diese?

Hintergrund zu den Fragen:
Die ersten Jahre sind für uns prägend. Wie die Menschen, von denen du abhängig warst, mit dir und der Welt umgegangen sind, war prägend für dein Bild der Welt und von dir selbst in dieser Welt. Sie haben dir gezeigt, was möglich ist oder was nicht möglich ist. Du hast dich gegen sie abgegrenzt oder hast ihnen nachgeeifert. Sie haben bestimmte Seiten an dir gefördert oder gehemmt. Dein Kampf oder dein Tanz mit ihnen haben dich maßgeblich zu der Person gemacht, die du heute bist.
3 & 4
Frage 3
Welche Ereignisse in deinen ersten 20 Jahren waren für dich prägend?
Frage 4 
was genau war es, das einen solch nachhaltigen Eindruck hinterließ?

Hintergrund zu den Fragen:
Denke an Situationen und Ereignisse, die dich dazu gebracht haben, eine bestimmte Art zu handeln oder zu agieren erstmals zu zeigen und  deren Ausgang eindeutig positiv oder negativ war. Das Positive wirst du sehr wahrscheinlich übernommen und zu einem Muster gemacht haben. Das Negative hast du entweder aufgearbeitet oder vermeidest es. Beides ist für dein heutiges Verhalten und damit die Wirkung deiner Person wichtig.
5
Frage 5
Wodurch hast du dich von deinen Klassenkameraden unterschieden?

Hintergrund zu der Frage:
Wenn du einen Personal Brand Prozess startest, soll dieser dich authentisch wiedergeben. Jene Eigenschaften und Merkmale, die dich schon in der Kindheit von anderen unterschieden haben, sind sehr wahrscheinlich auch noch heute wichtige Unterscheidungsmerkmale für dich.
6
Frage 6
Mit welchen Werten bist du aufgewachsen?

Hintergrund zu der Frage:
Jede Familie lebt nach einem bestimmten Werte-Set. Die wichtigsten Unterscheidungen können wir z.B. hinsichtlich Leistungsorientierung und materieller Bedeutung treffen. Wenn z.B. Leistungsorientierung ein wichtiger Wert ist, dann prägt der Gedanke, dass, was man sich nicht durch harte Arbeit erworben hat, nichts wert ist, vielfach auch später noch das eigene Denken und Handeln – oder aber genau das Gegenteil.
7
Frage 7
Welche Geschichten wurden dir erzählt, an die du dich heute noch erinnerst?

Hintergrund zu der Frage:
Die Geschichten, die dir erzählt wurden, als du klein warst, haben dein Weltbild geprägt. Handelten diese Geschichten von Trauer oder Freude, von Gewinn oder Verlust, von Sieg oder Niederlage, von Macht oder Ohnmacht, von Vertrauen oder Angst?
8
Frage 8
Welche waren deine ersten Hobbies? Was hat dich als Kind begeistert?

Hintergrund zu der Frage:
Als Erwachsene sind wir oftmals so beschäftigt, unseren gesellschaftlichen Weg zu machen, dass wir vergessen, welche Talente und Neigungen wir in der Kindheit und Jugend hatten. Oft sind aber genau diese der Schlüssel zu unseren besonderen Gaben. Leonardo da Vinci war z.B. schon als Knabe viel allein in der Natur, um seine Beobachtungen präzise und detailreich aufs Papier zu bannen. Er hat in der Not der Einsamkeit sein größtes Talent entdeckt.
9 & 10
Frage 9
Welcher ist dein sozialer Hintergrund?
Frage 10
Wie lautet das erste Eigenschaftswort, das dir im Zusammenhang damit sofort in den Sinn kommt?

Hintergrund zu den Fragen:
Mit zum wichtigsten, das du während deiner Kindheit entwickeln kannst, ist der Stolz auf deine Herkunft. Selbst wenn diese bescheiden sein mag, so hat sie dir vielleicht gerade deshalb die Kraft gegeben, dich darüber hinaus zu heben. Für dich selbst Stolz zu empfinden ist essentiell, wenn es um die Kraft des Auftretens geht.
11
Frage 11
Wie lautet die erste Eigenschaft, die dir in den Sinn kommt, wenn du an dich als Kind denkst?

Hintergrund zu der Frage:
Wenn du deinen Personal Brand Prozess startest, so willst du sicherstellen, dass du dabei authentisch bleibst. Am authentischsten warst du als Kind. Einer der großen Philosophen der Aufklärung, Jean Jaques Rousseau, hat auch deshalb das Schlagwort „Zurück zur Natur“ postuliert. Er ging davon aus, dass jede Erziehung einen Eingriff in die authentische Persönlichkeit bedeutet. Beim Branding geht es nicht darum, dich anzupassen, sondern genau so einzigartig zu sein, wie du schon immer gedacht warst.
12
Frage 12
Was hast du von deiner Mutter gelernt?

Hintergrund zu der Frage:
Einen großen Teil unseres Erwachsenenlebens verbringen wir damit, zumindest einem Elternteil nachzueifern oder zumindest einen Elternteil zu beweisen, das er (mit was auch immer) Unrecht hatte. Die Beziehung mit unseren Eltern und welche Lehren wir daraus gezogen haben, prägt unser Leben maßgeblich.
13
Frage 13
Was hast du von deinem Vater gelernt?

Hintergrund zu der Frage:
Einen großen Teil unseres Erwachsenenlebens verbringen wir damit, zumindest einem Elternteil nachzueifern oder zumindest einen Elternteil zu beweisen, das er (mit was auch immer) Unrecht hatte. Die Beziehung mit unseren Eltern und welche Lehren wir daraus gezogen haben, prägt unser Leben maßgeblich.
14 & 15
Frage 14
Welche Rolle hast du in deinem Klassenverband/ Freundeskreis eingenommen?
Frage 15
Welches Attribut kommt dir als erstes in den Sinn, wenn du daran denkst?

Hintergrund zu den Fragen:
Warst du in der Kontrolle, in der Führung oder warst du ein Teil einer Gruppe und wenn ja, welcher Art von Gruppe?
16 & 17
Frage 16
Wer waren deine besten Freunde?
Frage 17
Warum gerade diese?

Hintergrund zu den Fragen:
Deine KameradInnen hatten in der Jugend vermutlich den größten Einfluss auf dich. „Zeig mir deine Freunde und ich sage dir, wer du bist“.
18 & 19
Frage 18
Was waren deine bisher größten Erfolge und Misserfolge?
Frage 19
Warum zählst du gerade diese dazu?

Hintergrund zu den Fragen:
Wir alle haben einmal Erfolg und einmal Misserfolg. Wichtig ist nicht so sehr das Ereignis an sich, sondern wie wir damit umgehen und welche Erinnerungen wir daran knüpfen. Denn unsere Erinnerungen leiten unser Verhalten in der Gegenwart und in der Zukunft.
20
Frage 20
Wenn du auf deine frühe Geschichte zurückblickst: wofür bist du am dankbarsten?

Hintergrund zu der Frage:
Auch die Antwort auf diese Frage gibt dir Aufschluss auf deine wichtigsten Werte. Und bei Personal Branding dreht sich alles um das deutliche Zeigen deiner Werte.