Personal Branding und Charisma sind die zwei Seiten derselben Medaille, die da heißt: Persönliche Wirksamkeit.

Martina Gleissenebner-TeskeyAutorin, Trainerin & Coach

„Personal Branding“ heißt „Persönliche Markenbildung“ und dient dazu, im Kopf und im Herzen der richtigen Personen zu bleiben.

Personal Branding hilft dir,

  • die Jobs zu bekommen, die du willst,
  • das Gehalt oder die Honorare zu bekommen, die du willst,
  • die Kunden zu bekommen, die du willst,…

… und all das einfacher als ohne Personal Branding.

Wenn du nun immer noch nicht weißt, ob du diesen Weg einschlagen sollst, beantworte die nebenstehenden 5 Fragen.

Schritt 1: Starte jetzt, deine Persönliche Marke zu kreieren!

Lege die Basis mit dem Kartenset „100 Fragen für Personal Branding“

Die 5 Themenfelder 7:27

Einführung in die Arbeit mit dem Kartenset: Warum 100 Fragen? Warum gerade diese?

Konkrete Arbeit 10:47

Wie du dir mithilfe der Karten Schritt für Schritt ein Bild deiner Persönlichen Marke schaffst. Was du dazu brauchst und exemplarische Beantwortung von Fragen.

Schritt 2: Merke dich für die  Masterclass vor

Lasse dich hier vormerken:

Eine lange Zusammenarbeit beginnt mit einem einzigen kurzen Moment und dauert so lange, wie es gelingt das Versprechen dieses kurzen Momentes zu festigen.

Martina Gleissenebner-TeskeyAutorin, Trainerin & Coach