Mental Monday

Mental Monday: Was brauchst du, um zu springen?

Gestern ist ein neues Video in der Rubrik „Gnadengaben“ online gegangen. Es zeigt die Geschichte einer Frau, die erst, als sie die Diagnose „Krebs“ erhielt, den Mut fasste, endlich das zu tun, was sie schon immer tun wollte.

„Denn wenn nicht jetzt – wann dann?“

Monika sagt, dass der Schock der Diagnose sie erst auf ihren eigentlich Weg zurückgebracht hat.

Und ich frage dich: wartest du noch auf den Schock oder tust du schon, was du schon immer tun wolltest? Was hält dich ab?

Brauchst du das Gefühl, dass ohnehin alles verloren ist und du deshalb auf nichts mehr Rücksicht nehmen musst bzw. ebenso gut etwas wagen kannst, was du bisher nicht gewagt hast? So nach dem Motto „Scheiss drauf?“

Was würdest du tun, wenn du nichts mehr zu verlieren hättest? Was brauchst du, um „zu springen“?

Und: wo könntest du dir den Mut und die Unterstützung holen, um den Sprung tatsächlich zu wagen? (Ich hoffe ja, dass du auch in der „Charisma Academy“ immer wieder Mut und Inspiration tanken kannst!)

 

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
YouTube
LinkedIn
Instagram