Mental Monday

Mental Monday: Charisma und die Macht der Ausschließlichkeit

Das Ergebnis der österreichischen Nationalratswahlen zeigt einmal mehr, was ein Mensch allein bewegen kann: der nie dagewesene Erfolg der Grünen – einer Partei, die über 30 Jahre im Nationalrat war, bevor sie sich vor zwei Jahren selbst ins Out schoss – ist einer Person zuzuschreiben, die nicht nur die Österreicher bewegt hat, sondern eine ganze Welt. Ein Kind, sogar.

Und es kann uns nun Recht sein oder auch nicht, dass dieses Kind seine Wut auf die Erwachsenen projiziert und nicht auch die eigene Generation in die Verpflichtung nimmt; wir können darüber spekulieren, wer hinter dieser 16-Jährigen noch die Strippen zieht – Fakt ist: durch eine einzige Botschaft und durch eine einzige, konstante Handlung ist dieses Kind zur charismatischen Figur aufgestiegen, die bewegt, was die „Vereinten Grünen der Welt“ nicht zustande gebracht haben: dem Klimawandel eine Plattform zu geben, Bewusstsein zu schaffen und möglicherweise den dringenden Wandel im Umgang mit diesem Planeten die entscheidende Richtung zu geben.

Die großen Charismatiker der Geschichte – egal, ob „gut“ oder „schlecht“ – hatten immer genau eine Botschaft und eine Handlung, von der alles ausging.

Wir, die wir in unsere Arbeits- und Privatsysteme eingebettet sind und diese auch schätzen und nicht für irgendeinen höheren Zweck aufs Spiel setzen wollen, können uns nicht auf eine einzige Handlung beschränken. Sollen wir auch nicht. Das braucht die Welt nicht. Aber, was wir tun können, ist:

jeden Tag für dieselben Werte zu stehen und diese auch jeden Tag konsequent in die Umsetzung zu bringen.

Allein das wird deine Wirkung wie nichts anderes verstärken: konstant das tun, wofür du stehst.

Ich wünsche dir dafür viel Mut, Freude und Kraft.

 

(p.s.: un den österreichischen Grünen wünsche ich, dass sie die Welle der Energie mitnehmen können und nun darauf reiten, dass sie alles tun, um ihren eigenen Worten im Wahlkampf gerecht zu werden.)

 

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
YouTube
LinkedIn
Instagram