Skip to main content

“Charismatische Menschen sind wie Batterien, die anderen Energie und Schwung geben.

Halte negative Gedanken von dir fern, verbinde dich mit dem, was dir selbst Energie gibt.”

Das steht im Kalenderblatt von Woche 28 des Charisma-Kalenders (für 2020 wird es übrigens auch wieder einen geben!). Und wenn du nun jemand bist – wie ich übrigens – der gern über Dinge nachdenkt, der gern hinter die Oberfläche blickt, der gern den Status quo hinterfragt, der die “schweren” Momenten auch braucht, um z.B. produktiv sein zu können (zu schreiben, z.B.),  dann kann es schon sein, dass dir dieser Hinweis sauer aufstößt. Deine erste Reaktion ist dann vielleicht: “Leute, die immer nur gut drauf sind, gehen mir auf den Geist! Denn das kann gar nicht echt sein!”

Und genau so ist es auch nicht gemeint. Was hier gemeint ist, ist im Umgang mit Menschen, die du für dich und deine Themen gewinnen willst, du danach trachtest, deinen Fokus auf das zu richten,

  • was möglich ist, anstatt auf die Hindernisse,
  • auf das, was da ist, anstatt auf das, was fehlt,
  • auf den Weg, der bereits geschafft worden ist, anstatt auf den, der noch beschwerlich vor euch liegt.

Damit erhöhst du die kreative Energie, die Freude, den Schwung. Jeder Mensch hat lieber andere um sich, die ihm Energie geben, anstatt sie ihm mit Geraunze abzuziehen. Durch den Blick auf das Mögliche wirst du dieser Mensch.

Nachsatz:

Was auch NICHT gemeint ist, ist quasi ein menschliches Perpetuum Mobile zu sein oder wie das aus der Werbung bekannte Duracell-Häschen IMMER alle anderen mit Energie zu versorgen. Positive Energie, wie ich sie hier meine, ist punktuell und zielgerichtet und lässt auch anderen die Möglichkeit, ihre Energie einzubringen, eben WEIL man nicht die Tankstelle ist. Aber sicher der Kickstarter. Die Positive Energie, die ich hier meine, ist jene, die die Energie der anderen genau deshalb erhöht, weil sie in ihre EIGENE Energie kommen – durch den positiven, Ressourcen-orientierten Fokus, mit dem du ihren eigenen Blick lenkst.

 

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.