Wenn Botschaften ankommen sollen, müssen sie wiederholt werden. Ganz egal in welchem Kontext – ob gegenüber Team-Mitgliedern, gegenüber potentiellen Veranstaltungs-TeilnehmerInnen, gegenüber MitstreiterInnen… Und die Kunst dabei ist, nicht die Geduld zu verlieren. Besonders für die, die die Vision schon ganz klar vor Augen haben – oder manchmal einfach das Ziel – erzeugt die Notwendigkeit der Repetition oft ganz schön viel Frustration. Das ist immer wieder Thema im Führungskräfte-Coaching, aber ich glaube, die wenigsten von uns sind hier vollständig ausgenommen.

Und trotzdem liegt der Erfolg genau darin: immer wieder geduldig zu wiederholen, was wichtig ist. Damit die Botschaft die Chance hat, anzukommen.

Die Botschaft Martin Luther Kings, zum Beispiel, ist auch nicht gleich angekommen, aber dafür hält sie sich bis heute, wie jetzt, angesichts der dramatischen Ereignisse in den USA, wieder deutlich wird. Das ist natürlich ein großer Schuh, in den wir hier hineinsteigen, aber das Prinzip ist das gleiche: Repetition OHNE Frustration.


Ach ja, und da fällt mir ein… Bist du schon bei der „Dreams Into Action Lese-Film-Nacht“ angemeldet?

Wir stellen am 25.6.2020, 20:00 – 22:00, nicht nur das „Zukunfts-Lesebuch“ mittels 20 kurzer Lese-Filme vor, sondern starten auch die „Bring YOUR Dream Into Action – Mitmach-Aktion“. 

Hier geht es direkt zur Event-Registrierung: LESE-FILM-NACHT

Hier kannst du dir noch einmal die Trailer anschauen: www.dreamsintoaction.at

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.